Allgemeine Fragen

Capitalise on low hanging fruit to identify a ballpark value added activity to beta test. Override the digital divide with additional clickthroughs.
FINDEN SIE EINE ANTWORT

Häufige technische Fragen

Sollten Sie Informationen benötigen, die Sie hier nicht vorfinden, kontaktieren Sie uns bitte.
Wir stehen Ihnen gerne als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.


  • Welches System ist am besten für eingeschlossenes Meerwasser, ohne Sauerstoffaustausch, geeignet?
  • Kann STEEL IT auf Kunststoff aufgetragen werden?
  • Warum kann STEEL IT nicht farbig sein?
  • Beim Reinigen der mit STEEL IT beschichteten Stahlflächen mit einem mit Ethylalkohol getränkten Lappen, verbleiben Lackspuren auf dem Lappen. Warum?
  • Ist das STEEL IT Polyurethansystem gegenüber Salzlösungen beständig?
  • Ist STEEL IT gegenüber komplettem Eintauchen in eine Lösung aus Wasser und 5%igem Ätznatron und einer Temperatur von 40 °C beständig?
  • Ist STEEL IT 1002 auf Polyurethanbasis gegenüber komplettem Eintauchen in zu 90% demineralisiertes Wasser beständig?
  • Lässt sich eine Komponente eines Kits (A+B) einer Packung mit einer Komponente eines Kits einer anderen Packung mischen und so verwenden?
  • Kann, falls das Polyurethansystem mit Ölen und Fetten in Kontakt kommt, nur die Deckschicht STEEL IT 1002 ohne Primer aufgetragen werden?
  • Kann STEEL IT auf Metallflächen verwendet werden, die zuvor mit plastischen Metallen (auch als molekulare Metalle oder Epoxy-Spachtelmasse bezeichnet) behandelt wurden?
Welches System ist am besten für eingeschlossenes Meerwasser, ohne Sauerstoffaustausch, geeignet?

Beide Epoxy-Systeme STEEL IT 4210/4907 und STEEL IT 4220/4908 sind geeignet. Es werden eine sorgfältige Vorbereitung der Oberfläche durch Sandstrahlen sowie der Auftrag einer Primerschicht und von mindestens zwei Deckschichten, mit einem Intervall von 24 Stunden zwischen dem Primer und der Deckschicht, empfohlen.

Vor der Benutzung bitte 14 Tage polymerisieren lassen.

Kann STEEL IT auf Kunststoff aufgetragen werden?

Es gibt zahlreiche Kunststofftypen, die beim Kontakt mit Lösungsmitteln unterschiedlich reagieren; deshalb kann keine allgemeine Antwort gegeben werden. Der Kunde muss überprüfen, inwieweit die in den Steel It Lacken vorhandenen Lösungsmittel für den Kunststofftyp sich eignen. Die Oberflächen müssen in der Regel gut von Ölen, Fetten und Ausformungsmitteln befreit oder mit Schmirgelpapier abgeschliffen werden. Es empfiehlt sich, nach Möglichkeit ein System mit niedrigem VOC-Wert einzusetzen; ferner könnte ein Primer nicht erforderlich sein.

Warum kann STEEL IT nicht farbig sein?

STEEL IT kann aufgrund seiner Matrixstruktur aus Harz und Edelstahl-Mikrolamellen nicht farbig sein. Würden Pigmente zugegeben werden, würden sich diese zwischen den Mikrolamellen anordnen und dadurch die Festigkeit der Verbindung reduzieren.

Beim Reinigen der mit STEEL IT beschichteten Stahlflächen mit einem mit Ethylalkohol getränkten Lappen, verbleiben Lackspuren auf dem Lappen. Warum?

Diese Erscheinung ist durch die besondere Art der Harzmischung bedingt; sie hat aber keinen Einfluss auf die Schutzeigenschaften des Lacks. Die Erscheinung verschwindet nach einigen Reinigungsvorgängen; das Epoxy-System wird hiergegen unempfindlicher.

Ist das STEEL IT Polyurethansystem gegenüber Salzlösungen beständig?

Der Typ 1002 hat in 5%iger Salzlösung mehr als 2.000 Stunden bestanden. Es empfiehlt sich, eine Schicht Primer und zwei Schichten Decklack aufzutragen.

Ist STEEL IT gegenüber komplettem Eintauchen in eine Lösung aus Wasser und 5%igem Ätznatron und einer Temperatur von 40 °C beständig?

Ja, sofern die Oberfläche sandgestrahlt wurde und ein Epoxy-System zum Einsatz kommt.

Ist STEEL IT 1002 auf Polyurethanbasis gegenüber komplettem Eintauchen in zu 90% demineralisiertes Wasser beständig?

Ja. Es empfiehlt sich, 3 Deckschichten STEEL IT 1002 aufzutragen und keinen Primer zu verwenden.

Lässt sich eine Komponente eines Kits (A+B) einer Packung mit einer Komponente eines Kits einer anderen Packung mischen und so verwenden?

Dies sollte nicht passieren; falls es aber doch erforderlich sein sollte, kann eine Komponente einer Packung mit der entsprechenden Komponente der anderen Packung gemischt werden; dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Produktionsdatum beider Komponenten weniger als sechs Monaten auseinander liegen.

Kann, falls das Polyurethansystem mit Ölen und Fetten in Kontakt kommt, nur die Deckschicht STEEL IT 1002 ohne Primer aufgetragen werden?

Abgesehen von speziellen Schmierstofftypen wie z.B. Skydrol, kann auf den Primer verzichtet werden, doch sind in diesem Fall sind mindestens 3 Schichten STEEL IT Polyurethan 1002 aufzutragen.

Kann STEEL IT auf Metallflächen verwendet werden, die zuvor mit plastischen Metallen (auch als molekulare Metalle oder Epoxy-Spachtelmasse bezeichnet) behandelt wurden?

Ja. Es empfiehlt sich, die Anweisungen des Herstellers des plastischen Metalls in Bezug auf die Lackierung zu beachten.


Adresse

IHT GmbH
STEEL IT Europe
Fasanenweg 2
D-64380 Rossdorf


Kontaktdaten

+49 (0) 6071 74416

+49 (0) 6071 951535

iht.gmbh@t-online.de

www.iht-steel-it-europe.com

Europe



Folgen Sie uns!

Informationen und Aktuelles

Steelitcoatings